WIR als Menschheit begegnen uns:

Freie spirituelle Treffen ohne Guru, Dogmen und Mitgliedschaft.

Es ist möglich!   Der Beweis läuft!

Aktueller Newsletter vom 17.05.2018:

Liebe TN-Freunde und TN-Interessierte,

Stand der Dinge im TN (Transformales Netz)

TN widmet sich 2018 mehr seiner Qualität als seiner Quantität. Also: Eine Weile richten wir den Fokus stärker nach innen auf das Synergie-Niveau. In dieser Hinsicht sind wir zu unserer großen Freude mit unserem anspruchsvollen Gemeinschafts-Experiment seit dem viertägigen Arbeitstreffen des Inneren Rings in der vergangenen Woche entscheidend weitergekommen. Damit ist ein Grundstein gelegt für die weitere Entfaltung dieses neuartigen Miteinanders der Menschheit, dessen Bedeutung erst allmählich in vielen weiteren Jahren mitten im gesellschaftlichen Umbruch zum Tragen kommen wird.

Unsere derzeitig verringerte Bemühung um Quantität beinhaltet, dass wir keine neuen Filme, Kongressauftritte oder sonstige Aktivitäten Richtung Bekanntmachung des TN forcieren. Wir beide als Initiatorinnen des TN sind nach den vielen Jahren der feinstofflichen Vorarbeit, nach all der Arbeit am Grundlagen-Buch „Die Software der Seele“ einmal zu zweit und dann für die Neuauflage nochmal im Team, nach der Betreuung von Ansprechpartnern in den verschiedenen Großräumen im D-A-Ch sowie nach unserem Einsatz dafür, einen stabilen Inneren Ring von Mitwirkenden aufzubauen, einfach auch bissel erschöpft. Wir bitten also um Verständnis, wenn der Zustrom von neuen Interessenten in die TN-Gruppen kleiner ist als die Jahre zuvor, weil die Menschen zur Zeit  eben nicht durch unsere neuen Filme oder Kongressauftritte vom TN erfahren und im Sinne der geteilten Verantwortung eben nur durch Euer persönliches Weitererzählen. Sobald der Innere Ring aus dem Höheren WIR den Impuls dazu bekommt, stellen wir TN erneut der Öffentlichkeit vor.

Momentan besteht der Innere Ring aus sieben Menschen, die TN gleichwertig leiten - siehe Foto: transformales-netz.de/kontakt - Überschrift "So funktioniert das Transformale Netz".  Das letzte Arbeitstreffen mussten wir beide nicht mehr leiten, sondern nur noch organisatorisch koordinieren, daher werden wir beide - auch auf der Webseite – ab sofort als „Koordinatorinnen“ bezeichnet. So wie wir beide im D-A-Ch dafür sorgen, dass die Mitwirkenden im Inneren Ring untereinander in Tuchfühlung bleiben, so bringen die Lokalen Koordinatoren in ihrem Großraum TN-Interessierte in einem Kreis zusammen.

Praktisches

Paten-geleitete TN-Gruppen gibt es im Moment nur im Alpenraum (Zürich, Graz, München). Dort werden die vier mystischen Erlebnistore (im Miteinander geteiltes Sein und Tun) und die WIR-Stil-Kommunikation (Verzicht auf Kritik, Konfliktlösung durch Nachfragen, Wünsche und Beengelung) möglichst konsequent umgesetzt. Wer nördlicher wohnt, kann die von einem LoKo (Lokaler Koordinator) geleiteten TN-Kreise besuchen, in denen zumindest die Kreiskultur und ein diskussionsfreier Erfahrungsaustausch über neue Projekte im Zeichen der Zeit, Wege zur inneren Mitte sowie praktische Krisenvorbereitung stattfinden kann und auch gemeinsame Fahrten in die TN-Wiege München geplant werden können.

Darüber hinaus gibt es für jeden TN-Interessierten die Möglichkeit, TN besonders intensiv zu erleben - beim überregionalen Jahrestreffen vom 3. bis 6. Januar 2019 in Sachsen. Dort wird TN mit seinen drei Säulen (siehe 3-Säulen-Film unter transformales-netz.de/filme) zugunsten intensiver gegenseitiger Stärkung in einer geistig-familären Atmosphäre mit Wirkung auf die kollektive Heilung und Kreativität erlebbar. Dort ist Raum für dieselbe Begegnungs-Intensität und Feldkraft wie beim Ring-Treffen letzte Woche. Mit Blick auf die zunehmend chaotischen politischen Verhältnisse im deutschsprachigen Raum wird niemand mit Gewissheit diesen Urlaub planen können - allerdings ist auch ein Vormerken des Termins wichtig, als Herzenswunsch an den Kosmos und damit ein gemeinsames Kreieren dieser Möglichkeit als Seelenverwandte im D-A-Ch zusammenzukommen. Weitere Infos dazu folgen in den nächsten Rundbriefen.

Aktuelles

Wir beide besuchen einzeln in diesem Sommer einige LoKo-Gruppen. Ihr erfahrt dies von Eurem LoKo.

In Salzburg gibt es eine Gastgeberin für ein Zusammentreffen von TN-Interessierten. Solange bis geklärt ist, wer dort LoKo ist, wendet Ihr Euch bitte an Marlen auf der Kontakt-Seite!

Das WIR-Stil-Kommunikationsseminar (für die Anwendung im Alltag mit jedermensch sowie für die Leitung von TN-Gruppen) findet nochmal am 23./24. Juni statt - dann erst mal eine Weile nicht mehr, weil Annegret Platz schaffen möchte für 2 neue Projekte. Mehr Infos dazu: transparentetherapie.de/kommunikations-seminar-und-ausbildung-tt

Wegen der neuen EU-Datenschutzverordnung ist eventuell auch für unseren TN-Rundbrief eine formale Änderung nötig - gegebenenfalls folgt dazu eine separate Mail in den nächsten Tagen.

Wärmste Grüße aus München, Marlen und Annegret